Unboxing des ThunderTiger Ghost+

ttrobotix-ghost

Schon seit einiger Zeit steht der TTRobotix Ghost+ bei uns im Büro. Zeit, Euch endlich mal den ersten Teil des Beitrags vorzustellen. Der neue Quadrocopter von ThunderTiger oder besser gesagt, TTRobotix, kommt als RTF Modell. Die Highlights des Ghost sind ganz klar das einziehbare Landegestell und das 360Grad 3D Gimbal für GoPro Cams. Mit einem Preis von 1099 € steht er aktuell ganz weit vorn in der Liste der RTF Quadrocopter.

Unboxing des Ghost+

Beginnen wir mit dem Unboxing des TTRobotix Ghost+. Der Ghost kommt in einem recht großen Karton, was schon ein Stück weit auf die Größe vermuten lässt. Nach dem Öffnen der Schachtel und der Pappbox fällt auf, dass der Quadrocopter echt groß und schon gut vorinstalliert daher kommt. Der Lieferumfang des TTRobotix Ghost+ ist ordentlich. In der Packung findet Ihr den Copter selbst, die Funke und Zubehör. Im Detail:

 

  • Der vormontierte Quadrocopter
  • RC-Fernsteuerung  2.4GHz
  • 6S LiPo Akku im Hardcase
  • Schnell-Ladegerät bis 6S
  • „MORPHEUS“ H3D-360 Brushless-3D-Gimbal für GoPro Cams
  • Smartphone Halterung f. Funke
  • Landebeine zur Montage
  • Props

 

Inhalt des TTRobotix Ghost+ von ThunderTiger
Unboxing des TTRobotix Ghost v. ThunderTiger

 

Alles ist ordentlich verpackt und auf den ersten Blick super verarbeitet. Der Lieferumfang ist super – es fehlt nichts.  Nach wenigen Handgriffen haben wir auch schon alles auf dem Tisch ausgebreitet und können uns nun ein paar Details ansehen. Montieren müsst Ihr nicht viel – so wie es scheint werden die ausklappbaren Landefüße angeschraubt, die Antenne installiert und das GoPro Gimbal mit dem Namen Morpheus verbaut. Und das war es dann schon. Für ungeübte Einsteiger sehen wir hier eine Montagezeit von unter 20 Minuten als realistisch an. Es ist kein aufwändiges Schrauben oder Löten von Nöten. Das bekommt jeder Einsteiger locker hin. Was uns im ersten Moment direkt auffällt, ist die Funke. Ja, sie wird sicherlich funktionieren, aber SCHÖN ( liegt im Auge des Betrachters) ist sie für uns sicher nicht. Wirkt sehr überholt und nicht fortschrittlich. Auch in der Hand liegt sie für mich (Daniel) persönlich nicht so gut. Etwas leicht und nicht so wertig. Da kennen wir andere Modelle. Beispiel wäre die Funke des Yuneec q500. Aber auch DJI glänzt nicht gerade mit Hightech Funken. Aber das wäre für uns ganz klar update-würdig bei der nächsten Generation. Der Ghost+ selbst  dagegen ist super verarbeitet, relativ schwer und die Spaltmaße sitzen perfekt.

ThunderTiger Ghost Verarbeitung

 

Das ganze Gehäuse wirkt sehr hochwertig verarbeitet. Wir haben des öfteren gelesen, die Plastik Qualität sei nicht vergleichbar mit DJI – aber da solltet Ihr Euch einfach nicht von der Farbe täuschen lassen. Weißes Plastik sieht einfach etwas edler und besser  verarbeitet aus. Bei schwarz wird jede noch so kleine Materialveränderung oder Änderung im Glanzgrad stark sichtbar und als minderwertig wahrgenommen. Ist hier aber nicht der Fall. Was uns am Copter selbst direkt ins Auge sticht ist das große LED Element auf der Oberseite. Zuerst dachten wir in der Redaktion : “ Was bringt denn eine LED Anzeige OBEN auf dem Copter?“ Aber ein Blick auf den Poppes des Ghost verrät – da sitzt die eigentliche Status LED, die uns stets über die aktuelle Fluglage informiert. Die oberen LEDs sind dem Komfort geschuldet. Denn der Startknopf in der Mitte ist wirklich sehr angenehm auf der Oberseite. Die rund angeordneten LEDs versorgen uns mit dem aktuellen Akku Stand. Sehr nützlich.

 

 

ghost-leds

 

Auch das Zubehör macht einen ordentlichen Eindruck. Das Ladegerät ist natürlich kein Top-of-the-Art Schnelllader, aber es reicht aus! Dank XT60 LiPo Anschluss könnt Ihr auch getrost Eure eigenen Ladegeräte nutzen. Das Ladegerät selbst ist optisch identisch mit dem DJI Phantom Lader, nur ein Stück größer, da es für 6S ausgelegt ist.  Für die Funke ist noch ein Smartphone Halter dabei, der einfach an dem Metallbügel angeschraubt wird. Da der Ghost über die Smartphone App kalibriert werden muss und Funktionen wie Follow Me bietet, ist der Halter ein wirklich nützlicher, kleiner Helfer.  Die Props messen 11″x5″ , sind richtig schön steif und dank der Steigung sollte guter Speed machbar sein. Wir fliegen hier ja nun ein 6S Setup! Hier noch ein Bild vom Zubehör:

 

ghost-inhalt
Kompletter Inhalt des TTRobotix Ghost

 

Die Kabel, Schrauben und Kleinteile stellen wir nun mal nicht direkt vor. Einen Überblick wird Euch das unten stehende Video noch geben. Als nächstes widmen wir uns beim Unboxing mal dem Akku. Dieser hat eine echte Besonderheit! Es scheint auf den Hersteller-Bildern so, als sei auch TTRobotix auf den Zug der eigenen LiPos aufgesprungen. Doch weit gefehlt. Schon beim Unboxing des Akkus fällt auf, dass dieser zwar eine eigene Box hat, die aber problemlos geöffnet werden kann! Sogar eine Vorbereitung für 2x 3S  Akkus zum Parallel Betrieb ist eingebaut! Somit stehen dem günstigen LiPo Nachkauf und kleineren Updates der mAh Zahl nichts mehr im Wege! SUPER GENIAL!! Die Box hat einfach den mega Vorteil der einfachen Installation. Einfach vorn in den Copter schieben und los geht es. Der mitgelieferte Lipo hat aber von Haus aus schon ordentlich Power an Board. Dank der 6000mAh soll der Ghost bis zu 25 Minuten je Flugstil und Zuladung in der Luft bleiben. Ordentliche Zahl.

lipo-ghost-thundertiger

 

Kommen wir nun zum zweiten Highlight des Unboxings. Das Morpheus Gimbal! Die Daten versprechen ne Menge Spaß beim Filmen. Ein vollwertiges 360 Grad Brushless Gimbal. Beim auspacken fällt die sehr gute Verarbeitung und das Plug n Play Stecksystem positiv auf. Das Gimbal wird traditionell über 4 Schrauben und einer gedämpften Platte am Ghost montiert. Die Gimbal Steuerung ist komplett boxed und bietet Vorbereitung für das FPV System, welches Thunder Tiger optional anbietet. Dazu aber später mehr.

Morpheus Brushless Gimbal für GoPro - 360 Grad Gimbal

 

 

Solltet Ihr noch Fragen rund um das Unboxing haben, so freue ich mich über Eure Kommentare!! Für weitere Details und den Aufbau des Ghost haben wir Euch noch einen kleinen Film zusammengestellt! Viel Spaß damit!

 

 

Abschließend noch die Details des ThunderTiger Ghost+

Technische Daten: 
• Bezeichnung: THUNDER TIGER GHOST+
• Auslieferungs-Form: RTF „Ready To Fly“ komplett aufgebaut und einsatzbereit.
• Zur Inbetriebnahmen sind nur noch wenige Handgriffe nötig
• Best.-Nr.: 4030-F12
• Model-Typ: QuadroCopter
• Rotor-Kreis-Diagonale: ca. 450mm
• Motor-Stator-Abmessungen: 28x14mm
• Motor KV: 450 Umdr./V Min
• Brushless-Regler: 30A
• Propeller: 11‘‘ x 5‘‘
• Akku: LiPo 22,2V x 6000mAh
• Max. Zuladung: ca. 900g
• Max. Abflug-Gewicht: ca. 2500g
• Max. Flug-Zeit: ca. 20-25 Minuten je nach Zuladung, Flugmanövern und Akkutyp
• RC-System: 2.4Ghz
• Reichweite: ca. 1000m (auf offenem Gelände)

 

Preis: 1099 € inkl. Gimbal!

 

 


Über Daniel Wolf 231 Artikel
Hi ich bin Daniel. Schön das Ihr da seid! Ohne Euch macht es hier doch nur halb so viel Spaß ;) Kurz zu meiner Person. Ich betreibe das RC-Quadrocopter Magazin nun seit über 3 Jahren und kombiniere meinen JOB mit dem Hobby. Neben der Quadrocopter Fliegerei und dem Magazin bin ich, Autor, Webworker und leite eine Werbeagentur. Ich hoffe, ich biete Euch mit dem Magazin den Stoff, den Ihr gebrauchen könnt. Und falls nein dann unbedingt mitteilen :)
  1. Hätte folgende Frage: ist es auch möglich die gopro 4 silver am gimbal Morpheus zu installieren? Die gopro 4 silver hat ja dieselben Maße und denselben „Body“ wie die gopro 4 black Edition.
    Danke für die Rückmeldung.
    Ludwig

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*