DJI Manifold: Multicopter-Gehirn mit Quad-Core Prozessor

dji manifold

DJI hat gerade ein ziemliches Tempo drauf und stellt in sehr kurzen Intervallen wirklich geniale Produkte vor. Aktuell hat der Drohnen-Hersteller den Manifold präsentiert. Dies ist ein ziemlich leistungsfähiges Rechen-Gehirn für den Multicopter.

large_Manifold-6

Ausgestattet ist die kleine Box mit einem Nvidia Tegra K1 Chipsatz, der einen Cortex A-15 Quad-Core Prozessor bietet. Damit ist es möglich in der Luft komplizierte Aufgaben zu meistern, hauptsächlich auch im Bereich der Bildverarbeitung. Der Manifold ist dafür relativ kompakt und misst 11 x 11 cm an den Seiten sowie 2,6cm in der Höhe. Das Gewicht beträgt lediglich 200g, was für die Ausstattung nicht gerade viel ist. Für eine Konfiguration am Boden stehen verschiedene Anschlüsse zur Verfügung. Darunter auch 4 USB-Anschlüsse, HDMI, ein Netzwerk-Anschluss und einen Audio-Ausgang. Zudem bietet die Box außen natürlich einen Stromanschluss, einen SD-Kartenleser sowie UART, SPI und I2C Anschlüsse um beispielsweise diverse Sensoren mit dem Manifold zu verbinden.

dji manifold

Als Betriebssystem läuft Ubuntu 14.04 von Canonical auf der kleinen Box, zudem gibt es für engagierte Entwickler noch ein Entwicklungskit von DJI. Wer nicht viel basteln möchte, hat außerdem die Möglichkeit das Manifold direkt am DJI Matrice 100 in Betrieb zu nehmen. DJI sieht den Manifold als wichtigen Schritt Multicopter noch intelligenter zu machen und auch in der Luft komplexe Problemstellungen zu lösen. Dabei erwartet DJI in den nächsten Monaten eine Reihe von Anwendungen, die direkt von der Entwickler-Community zur Verfügung gestellt werden. Der Preis von 549€ ist auf den ersten Blick natürlich nicht unbedingt günstig, wenn man allerdings überlegt, dass man hier einen fast vollwertigen PC für seinen Multicopter bekommt, dürfte die Investition nicht mehr ganz so schmerzen. Wer möchte, kann sich den DJI Manifold über die Webseite von DJI bestellen.


Über Julian 28 Artikel
Seit mehreren Jahren bin ich im Techblogging-Bereich unterwegs und habe bereits mehrere erfolgreiche Projekte aufgebaut. Seit einiger Zeit interessiere ich mich auch für das Thema Drohnen. Im restlichen Leben bin ich selbständig in der IT & Web Beratung tätig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*