Multicopter müssen in den USA bald registriert werden

Bild:
Bild:

Multicopter haben sich in den letzten Jahren von einem Nischenprodukt zu einem wirklichen Mainstream Produkt entwickelt. Viele nutzen die Flugobjekte im professionellen Umfeld, viele aber auch privat und aus reiner Freude. Der US-Regierung wird dies nun etwas zu bunt und führt noch in diesem Jahr eine Registrierungspflicht für Multicopter ein.

Bild:
Bild: republica 2013 051 #rp13 (license)

Ziel dieser Registrierungspflicht wird es vor allem sein, sensible Bereiche wie Flughäfen zu schützen. Multicopter ab einer bestimmten Größe (die eine potenzielle Gefährdung darstellen) erhalten dann nämlich eine Registrierungsnummer, über die der Besitzer jederzeit ausfindig gemacht werden kann. Der US-Verkehrsminister hat für das Vorhaben eigens eine Arbeitsgruppe mit 25 bis 30 Mitgliedern eingerichtet, die sich um die Erarbeitung eines Konzeptes kümmern werden. In dem Gremium befinden sich Vertreter der Politik sowie aus der bemannten und umbenannten Luftfahrtindustrie.

Eine Registrierungspflicht verhindert natürlich nicht, dass Personen in diese sensiblen Bereiche fliegen. Es schafft allerdings eine gewisse Verantwortung bei den Piloten. Sie kennen dadurch ihre Rechte und wissen ganz genau, welche Folgen es hat, wenn in die Bereiche eingeflogen wird. Bei Missachtung der Regeln drohen natürlich ähnlich wie im Straßenverkehr entsprechende Strafen. Diese Schritte sind laut dem US-Verkehrsminister dringend notwendig, da sich die Drohnensichtungen laut Flugbehörde vom Jahr 2014 auf das Jahr 2015 verdoppelt haben. Multicopter-Piloten missachten oft die Flugobergrenze von 120 Meter, sogar Flugzeug, das sich auf 3000m befand, würde schon von einem Multicopter überflogen. Im November wird das Konzept vorliegen und bereits im Dezember in Kraft treten. Ob sich an der Sicherheit wirklich etwas verbessert wird sich wohl erst im Laufe der Zeit rausstellen.

(via Golem.de)


Über Julian 28 Artikel
Seit mehreren Jahren bin ich im Techblogging-Bereich unterwegs und habe bereits mehrere erfolgreiche Projekte aufgebaut. Seit einiger Zeit interessiere ich mich auch für das Thema Drohnen. Im restlichen Leben bin ich selbständig in der IT & Web Beratung tätig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*