DJI OSMO Test – Handheld (Brushless) Gimbal für DJI Kameras

Screenshot-2015-10-08-10.57

Nun ist es raus. DJI stellte soeben das neue Brushless Handheld Gimba  vor. Es trägt, wie schon vermutet, den Namen OSMO und ist hier direkt zu bestellen. Wir haben uns das Handheld gimbal direkt bestellt und werden es für Euch testen. 

OSMO kostet 749 € und wird ab dem 15. Oktober versandt.

 

Update: TEST

Heute ist unser DJI OSMO in der Redaktion eingetrudelt und wir sind schon ganz gespannt! In den nächsten Stunden erfahrt Ihr hier dann alles zum Unboxing und das erste Hands On. Eins vorweg. Die Verarbeitung und Qualität des Gimbal haben unsere Erwartungen bereits übertroffen! Ein klasse Gerät!

 

DJI Oslo ist der kleine Bruder der DJI RONIN Serie- Steadycam Gimbal Systeme für große Kameras. Durch die kleine Bauweise des Osmo und der kompakten Form der X3 Zenmuse Kamera wird das Set ein idealer Begleiter für alle Angelegenheiten. Natürlich in 4K. Der Aufbau und die Bedienung des Handheld Gimbal ist sehr einfach und intuitiv. Vorn am Zeigefinger befindet sich der Trigger, die wohl beste Erfindung am OSMO. Mit nur einem kurzen Doppelklick auf den Trigger stellt sich das Gimbal immer in die Waagerechte und richtet die Kamera nach vorne. Wer mag, kann OSMO auch als modernen, teuren Selfiestick nutzen – denn die Selfie Funktion ist eingebaut.

Leider gibt es den „Griff“ nicht einzeln, sondern nur in Verbindung mit der Kamera.

Aber da kommt noch was!! OSMO mit dem X5 Gimbal! Das freut uns als Inspire PRO Nutzer gerade natürlich sehr.

Mit der bewährten 3-Achsen-Kamerastabilierungstechnologie von DJI verhindert der Osmo im Vergleich zu herkömmlichen Handheld-Geräten jegliche Verwacklungen auf einfache Art und Weise. Auch unter extremen Bedingungen garantiert der Osmo so stabile Videoaufnahmen. Der Osmo ist als Kamera-Modul-System vollständig kompatibel mit den DJI Zenmuse Kameramodellen. Die Standard Edition beinhaltet eine hochauflösende Kamera für 4K- Videoaufnahmen und detailreiche Fotos mit 12 Megapixeln. Die Kamera besitzt einen 1/2.3” Sensor und ein hochentwickeltes 94°-Sichtfeld-Objektiv.

Ein erstes Hands ON hat ANDROIDPIT schon online – warum eigentlich nicht WIR?!?! DJI.com – was ist da denn los ? 😉 Das Gimbal macht einen absolut soliden Eindruck, die Form ist sehr gut und auch die Gewichtsangaben (Technische Daten des OSMO weiter unten) sehen sehr gut aus. Auch in Verbindung mit einem Zenmuse X5 wird die Konstruktion nicht zu schwer. Das X5 wiegt gerade einmal 220 Gramm mehr, als ein X3 Gimbal.

„DJI setzt kontinuierlich neue Maßstäbe im Bereich der kreativen Kameratechnologien – sowohl in der Luft als auch am Boden“,

sagt Frank Wang, CEO und Gründer von DJI. „Mit dem Osmo haben wir ein Kamerasystem entwickelt, das zuverlässig und unabhängig von den Einsatzbedingungen stabile Aufnahmen liefert.“
Der Kamerawinkel kann während der Videoaufnahme spielend einfach verändert werden. Dabei sieht der Anwender genau das, was auch die Kamera aufnimmt und kann zu jeder Zeit die Kameraeinstellungen ändern. Intelligente Bedienelemente bieten darüber hinaus große Bewegungsfreiheit und Flexibilität:

Panorama – Die Kamera wird vollautomatisch um 360° geschwenkt und erstellt faszinierende Panoramabilder.

Lange Belichtungszeit – Mit der einzigartigen Kamerastabilisierungstechnologie gelingen fokussierte Aufnahmen auch bei langen Belichtungszeiten.

Slow Motion – Die Kamera unterstützt Zeitlupenaufnahmen bei 120 fps und voller 1080p HD- Auflösung.Die kompakte Universalhalterung ist kompatibel mit der beigefügten Smartphone-Halterung und separat erhältlichem Zubehör, wie zum Beispiel Stativ, Fahrradhalterung oder Verlängerungsarm. Der Osmo-Griff beinhaltet sowohl ein eingebautes Stereo-Mikrofon, als auch ein 3,5 mm Audioanschluss für externe Tonaufnahmegeräte. „Herkömmliche Handheld-Kameras sind entweder wackelig oder benötigen sperrige Stabilisierungseinrichtungen, die schwierig einzurichten sind“, sagt Paul Pan, Senior Produktmanager bei DJI. „Der Osmo ermöglicht einen großen Qualitätssprung und definiert eine völlig neue Handheldgeneration.“ Der Osmo ist auch ohne Kamera erhältlich und vollständig kompatibel mit den bereits erhältlichen DJI Zenmuse Kameras bzw. Objektiven.

Damit ist der Osmo auch gleichzeitig ideales Zubehör für alle DJI Inspire 1-Besitzer mit einer Zenmuse X3, Zenmuse X5 Pro oder Zenmuse X5 Raw Kamera. Der Osmo kann ab sofort unter store.dji.com für € 749 vorbestellt werden und ist ab dem 15. Oktober auch im Fachhandel lieferbar.

Erhältliches Osmo-Zubehör: Stativ (für sicheres Abstellen auf allen Oberflächen), Verlängerungsstab (für neue Perspektiven), Fahrradhalterung, Universalhalterung (für externe Audioquellen und LED- Leuchten), gerader Auslegerarm (für bis zu zwei zusätzliche Osmo-Zubehörteile).

 

OSMO-PC-STORE-EN1200_01

 

Quellen : DJI.com

Technische Daten des OSMO

Handle

Dimensions
2.4 x 1.9 x 6.4 inches
(61.8 x 48.2 x 161.5 mm)
Weight (Including Battery)
201 g

Gimbal

Model
ZENMUSE X3
Weight
221 g
Output Power (With Camera)
Static: 9 W; Dynamic: 11 W
Angular Vibration Range
±0.03°
Mount
Detachable
Controllable Range
Tilt: – 35° to +135°
Pan: ±320°
Roll: ±30°
Mechanical Range
Tilt: – 90° to +150°
Pan: ±330°
Roll: – 50° to +90°
Max Controllable Speed
Pitch: 120°/s

Camera

Model
X3/FC350H
Sensor
Sony Exmor R CMOS; 1/2.3”
Effective pixels: 12.40M
(Total pixels: 12.76M)
Lens
94° FOV 20mm
(35mm format equivalent)
f/2.8
ISO Range
100-3200 (video);100-1600 (photo)
Electronic Shutter Speed
8s - 1/8000s
(up to 30s when camera is on M mode)
Max. Image Size
4000 x 3000 pixels
Still Photography Modes
Single Shot
Photo Burst Mode: 3/5/7 shots
Auto Exposure Bracketing (AEB):
3/5 bracketed frames @ 0.7EV bias
Interval
Timelapse
Auto Panorama
Selfie Panorama
Video Resolution
UHD: 4K (4096 x 2160) 24/25p
UHD 4K (3840 x 2160) 24/25/30p
2.7K (2704 x 1520) 24/25/30p
FHD: 1920 x 1080 24/25/30/48/50/60/120p
HD: 1280 x 720 24/25/30/48/50/60p
Video Recording Modes
Auto; Slow Motion
Max. Video Bitrate
60 Mbps
Supported File Formats
FAT32(≤32 GB);exFAT (>32 GB)
Photo Formats
JPEG, DNG
Video Formats
MP4/MOV (MPEG-4 AVC/H.264)
Supported SD Cards
Micro SD; Max. Capacity: 64 GB;
Class 10 or UHS-1
Operating Temperature
32° to 104° F (0° to 40° C)
Audio Output
Two channel, 48 KHz; AAC

Wi-Fi Video Link

Operating Frequency
2.412-2.462 GHz; 5.180-5.805 GHz
Max. Transmission Distance
82 feet (25 m)
Transmitter Power (EIRP)
2.4 G: 8 dBm; 5 G: 12 dBm

Intelligent Battery

Model
HB01-522365
Type
LiPo
Capacity
980 mAh
Energy
10.8 Wh
Voltage
11.1V
Charging Temperature
59° to 104° F (15° to 40° C)
Operating Temperature
14° to 122° F (-10° to 50° C)

Battery Charger

Model
SOY015A-1260120
Input
100-240 V, 50/60 Hz
Output
12.6 V, 1.2 A

Über Daniel Wolf 231 Artikel
Hi ich bin Daniel. Schön das Ihr da seid! Ohne Euch macht es hier doch nur halb so viel Spaß ;) Kurz zu meiner Person. Ich betreibe das RC-Quadrocopter Magazin nun seit über 3 Jahren und kombiniere meinen JOB mit dem Hobby. Neben der Quadrocopter Fliegerei und dem Magazin bin ich, Autor, Webworker und leite eine Werbeagentur. Ich hoffe, ich biete Euch mit dem Magazin den Stoff, den Ihr gebrauchen könnt. Und falls nein dann unbedingt mitteilen :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*