Multicopter-Kamera: GoPro Hero4 Session als Kamera-Leichtgewicht

CHDHS-101_main1

Beim Kamera-Einsatz im Multicopter, vor allem bei FPV-Racern, kommt es auf jedes Gramm Gewicht an. So überlegt man sich definitiv zweimal, ob man zusätzlich zur FPV-Kamera noch eine Kamera auf die Drohne schraubt, die das Ganze aufzeichnet. Die GoPro Hero4 Session ist eine Kamera, die hierbei kaum ins Gewicht fällt.

CHDHS-101_main1

Features der GoPro Hero4 Session

Die Kamera kommt nämlich nicht im üblichen GoPro-Design, sondern ist um einiges geschrumpft. Sie ist 50 Prozent kleiner und mit 70g rund 40 Prozent leichter als bisherige GoPros. Das hat seinen Preis: Ein Display findet nämlich keinen Platz an der Hero4 Session, die Konfiguration erfolgt ausschließlich per Smartphone. Auch eine 4k-Funktion bietet die Kamera nicht, bei FullHD mit maximal 60 Bildern pro Sekunde ist nämlich Schluss. Wer mehr Bilder pro Sekunde aufnehmen möchte, kann Videos in 720p und maximal 100 Bildern aufzeichnen. Standbilder (als einzelne Fotos oder den Zeitraffer-Modus) macht die Session mit bis zu 8 Megapixeln. Die Akkulaufzeit der Kamera beträgt trotz des geringen Gewichts laut Hersteller knapp 2 Stunden. Für einen Quadrocopter-Flug dürfte das mehr als genug sein.

Ein nicht ganz günstiger Spaß

hero4 session

Keine Frage, die Qualität der GoPro Hero4 Session überzeugt. Was eher nicht überzeugt ist der Preis. Diesen hat GoPro zu Beginn bei 430€ (UVP) angesetzt, der Markt hat aber zum Glück schnell reagiert und erste Händler bieten die Kamera schon um die 100€ unter dem UVP an. Wer eine echte GoPro Qualität möchte und zudem die Kamera auch mal unter Wasser einsetzen will, der wird aber um die Kompakte GoPro Hero4 Session für seinen Multicopter nicht rumkommen.


Über Julian 28 Artikel
Seit mehreren Jahren bin ich im Techblogging-Bereich unterwegs und habe bereits mehrere erfolgreiche Projekte aufgebaut. Seit einiger Zeit interessiere ich mich auch für das Thema Drohnen. Im restlichen Leben bin ich selbständig in der IT & Web Beratung tätig.
  1. Meine frage an die profis und experimentierfreudigen Piloten: kann man eine go pro session auf eine Yuneec Typhoon G montieren? Dunktioniert die live bildübertragung?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*