Multicopter-Kamera: Xiaomi Yi als günstige GoPro-Alternative

xiaomi yi

Wer gerne mit seinem Multicopter auch mal Videos aufzeichnen will, oder seine FPV-Flüge für die Nachwelt festhalten möchte, der muss sich eine Kamera an sein Fluggerät packen. Teuer und natürlich auch gut sind die GoPro Kameras. Ein echter Geheimtipp, gerade unter den FPV Racern, ist jedoch die Yi-Kamera von Xiaomi. Die bekommt man bereits für um die 60€ und ist wirklich genial.

xiaomi yi

Die Ausstattung der Xiaomi Yi

Die Kamera, die fast exakt dieselben Abmessungen hat wie eine GoPro, nimmt Videos mit bis zu FullHD und 60 Frames auf, wer mit einer kleineren Auflösung zurechtkommt, kann Videos sogar mit 240 bzw. 480 Frames pro Sekunde aufzeichnen. Die Linse bietet einen Weitwinkel von 155 Grad, in einem separat erhältlichen Gehäuse ist sie zudem bis zu 40 Meter wasserdicht. Die Xiaomi Yi bietet kein Display, für einen Einsatz am Multicopter ist dies aber auch gar nicht notwendig. Prädestiniert ist das Modell im Einsatz der FPV Racer. Da schmerzt ein Crash nicht so sehr wie mit einer GoPro.

xiaomi yi app

Gesteuert wird die Kamera nämlich bequem per W-Lan und einer iOS bzw. Android-App. Die Reichweite soll bis zu 100m betragen. Wer möchte kann natürlich die Aufnahme über den Knopf an der Oberseite starten, der Aufnahmemodus kann über den Knopf an der Front gewechselt werden.

Die Qualität der Xiaomi Yi

Klar, wer auf 4K Aufnahmen nicht verzichten kann, der greift zu einer GoPro 4. Ansonsten ist die Qualität der Xiaomi Yi aber fast gleichauf mit der GoPro. Wer dies nicht glaubt, der kann gerne im Netz verschiedene Vergleichsvideos anschauen. Eines, welches das sehr gut verdeutlicht, könnt ihr euch hier anschauen.

Wer es schnell haben möchte, der kauft sich die Xiaomi Yi Kamera für seinen Multicopter bei Amazon. Dort muss man einen kleinen Aufpreis bezahlen, hat die Kamera aber schneller. Ansonsten sollte man mal in den üblichen China-Shops wie Gearbest.com oder Banggood.com vorbeischauen, dort gibt es die Kamera für umgerechnet unter 60€, man muss jedoch mit einem längeren Versand rechnen.

Bilder: Amazon.de


Über Julian 28 Artikel
Seit mehreren Jahren bin ich im Techblogging-Bereich unterwegs und habe bereits mehrere erfolgreiche Projekte aufgebaut. Seit einiger Zeit interessiere ich mich auch für das Thema Drohnen. Im restlichen Leben bin ich selbständig in der IT & Web Beratung tätig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*