News zur GoPro Hero 4

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 14.52.19

Gopro 4 Update: Mittlerweile ist die Gopro 4 Serie erschienen und auch wir haben bestellt! In den nächsten Tagen gibt es also ordentlich GoPro Futter. Eins vorab. Die neue Version passt wunderbar in das  Zenmuse Gimbal ohne Software Updates oder Ausbalancieren des Gimbals! Dazu haben wir Euch schon mal ein paar Videos rausgesucht, viel Spaß!

Das erste Video ist von MicBergsma und zeigt genau, was wir oben beschreiben.

Und hier seht Ihr mal die Qualität! Ich persönlich freu mich schon auf den ersten Flug!

Ok, nur ein paar Wochen nach meinem Post zur Gopro4 ist es nun soweit! Der offizielle Release seitens GOPRO ist da! Und das in einem Video, dass Euch echt den Atem raubt.

Zieht Euch das mal rein! GoPro4 in 4K bei 30 Frames! Wie versprochen! Und es ist großartig. Vergesst nicht die Auflösung im Youtube Player nach oben zu schrauben – sofern es Euer Endgerät zulässt. Die Quali in FullHD zeigt aber schon, was hier Phase ist.

 

 

Release der Gopro 4

Die Gopro4 ist ab 5. Oktober laut Gopro erhältlich. Analog zur 3. Serie gibt es auch bei der 4. Version der Action Cam 3 Varianten. Allerdings mit einem Unterschied. Die Gopro4 gibt es in einer Silver und BLACK Edition. Dazu gibt es noch eine weitere HERO Edition als Einsteigermodell. Diese wird allerdings keine 4 im Namen tragen – dieses Modell gilt als absolutes Einsteigermodell und mit einem Preis von 124,99 € ein echt Interessantes!

 

Die Preise der Gopro4 :

Black Edition : €479.99

Silver Edition: €379.99

 

Bilder der Gopro4

Bildquellen: Petapixel

blackangled-pcgh blackfront-pcgh silverback-pcgh

Gopro Hero 4 Black Edition

— Ältere Meldungen zur Gopro4 —

Seit dem Frühjahr diesen Jahres bereits kursieren Gerüchte im Netz, dass es im Oktober eine neue GoPro 4 geben wird.  Nun hat die englischsprachige Website dgise.com angeblich einige Informationen geleakt, die das Warten auf die 4. GoPro Edition noch schwieriger machen wird. Im Grunde hat dgise.com einfach ohne Angabe jeglicher Quelle das komplette Datenblatt publiziert, Leichter, kompakter und robuster – das ist die Devise der Gopro 4. Mit unter 100 Gramm soll die Actioncam nun mit einem Dual Core SoC Chip mit zwei Cortex A9 Kernen aus dem Hause Ambarella eine völlig neue Qualität in Sachen Actioncams bieten.

Dank des Chips wird eine Verdoppelung der Bildrate möglich. 4K kann die Gopro 3 Black ja schon seit gut 1,5 Jahren allerdings nur mit maximal 12 Frames / Sekunde. Die Gopro 4 wird uns nun mit  3.840 × 2.160 Pixel und 30 Frames pro Sekunde in die Welt der 4K Videographie bringen. Bei echtem 4K wird es ein flüssiges Bild im Kinoformat mit 24FPS werden. Absolut genial!  Bei 720p wird es 240 Frames pro Sekunde liefern und bei vollen 1080p FullHD immerhin satte 120 Bilder pro Sekunde. DAS werden wahrlich coole Slowmotion Videos in top Qualität. Eine neue Linse und ein kleines Sensorupgrade von 12 auf 13 Megapixel  soll die 4. Generation nun ein deutlich besseres Verhalten bei schlechten / dunklen Lichtverhältnissen erreichen. HDR & WDR Aufnahmen werden ebenfalls möglich sein.  Gespannt sind wir auf die Foto Qualität der Gopro 4. Diese ist in unseren Augen bei den alten Version einfach nicht gut genug. Die extreme Rauschunterdrückung schluckt etliche Details. Besonders bei feinen Gegenständen oder Rasen fällt es extrem auf. Da hoffen wir mal auf den neuen Sensor. Die Markteinführung soll im Oktober stattfinden, was aber nun von offizieller Seite gecancelt wurde. Ein release sei erst im März 2015 zu erwarten. 

Sofern die geleasten Daten von dgise.com stimmen, können wir uns Wiederkauf eine White-, Silver-, und Blackedition freuen. Preislich geht es mit 250 EUR bei der white Edition los und endet bei 450 EUR mit der Gopro 4 Black. Wir sind gespannt und halten euch hier auf dem Laufenden!

Solltet Ihr gerade überlegen eine GoPro 3 zu kaufen, dann wartet mal noch ein paar Tage. In den USA sind Ende August die Preise von 399 auf 329 US-Dollar bei der Black Edition gefallen.

Quelle: Dgise.com


Über Daniel Wolf 231 Artikel
Hi ich bin Daniel. Schön das Ihr da seid! Ohne Euch macht es hier doch nur halb so viel Spaß ;) Kurz zu meiner Person. Ich betreibe das RC-Quadrocopter Magazin nun seit über 3 Jahren und kombiniere meinen JOB mit dem Hobby. Neben der Quadrocopter Fliegerei und dem Magazin bin ich, Autor, Webworker und leite eine Werbeagentur. Ich hoffe, ich biete Euch mit dem Magazin den Stoff, den Ihr gebrauchen könnt. Und falls nein dann unbedingt mitteilen :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*