Der hauseigene Quadrocopter mit dem Namen GoPro KARMA soll die sinkenden Geschäftszahlen wieder in die richtige Linie drücken, doch nun hat GoPro verkünden müssen das KARMA mindestens ein halbes Jahr später auf den Markt kommt. In der Zwischenzeit rutschen die Ergebnisse der Firma tief in rote Zahlen. 

Wir warten seit Monaten gespannt auf den Launch der GoPro Karma. Die Videos lassen wirklich was Spannendes erhoffen, doch leider wurde heute der Release der KARMA um über ein halbes Jahr nach hinten datiert. GoPro gerät weiter und immer stärker unter Druck. Die Quartalszahlen sinken weiter und der Verlust schwillt auf über 100 Millionen US Dollar an. Eine Markteinführung zum Winter wird da sicher nicht förderlich. GoPro setzt viel Hoffnung in die eigene Drohne und hofft nun, wenigstens das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können.

Erst nach den letzten Umsatzeinbußen im ActionCam Markt kürzte GoPro die Modellpalette der Hero Cams von sechs auf drei Modelle und auf teilweise günstigere Preise. Nun halbierte sich der Umsatz im ersten Quartal im Jahresvergleich auf 183,5 Millionen Dollar. Die Folge war ein Verlust von 107,5 Millionen Dollar, während GoPro im Vorjahr noch 16,7 Millionen erwirtschaftet hatte.

Wie steht es nun um KARMA? Außer den letzten Videos, können wir Euch auch leider noch keine Fakten, Infos oder Leaks mitgeben. Schade.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here