Dem beliebten TBS Crossfire TXSendemodul wird heute mit nur einem Schlag ein beliebtes Gegenargument genommen. Den hohen Preis! Denn ab sofort gibt es das TBS Crossfire MICRO TX Modul. Und das für schlanke 99,95 USD ( ca. 125 EUR). Bis Ende September gibt es zudem noch für einen Aufpreis von 20 USD den Micro Empfänger als Bundle dazu. Für weit unter der Hälfte des bisherigen Crossfire Preises gibt es nun Longrange mit bis zu 40km Reichweite! Optisch hat sich zum bisher bekannten Crossfire Modul einiges getan. So ist das OLED Display verschwunden und es ist insgesamt deutlich schlanker geworden.

Das TBS Crossfire System arbeitet im MHz Bereich. Für Deutschland wird hier das lizenzfrei nutzbare und erlaubte 868MHz-ISM-Band genutzt. Dieses ist mit einer maximalen Leistung von 25mw zu betreiben. Das bringt uns aber auch schon auf einige km Reichweite. Grundsätzlich bietet sich das Crossfire System vor allem für Failsave-ängstliche Piloten an. Denn das Empfangsproblem ist mit diesem System passé 🙂 Ob Parkhaus, Bäume oder Bando´s. Das Crossfire liefert perfekte Verbindung.

Ebenfalls an Board und auch in den gängigen FCs, wie Betaflight, KISS oder ArduPilot/Pixhawk implementiert ist das TBS-eigene CRSF Protokoll. 3x schneller und 6x mehr Daten als SBUS sendet das neue Protokoll.

Da ich bislang selbst das Crossfire System gerne genutzt habe bin ich noch auf ein paar Detaillösungen aufgrund fehlendem OLED Display gespannt. So z.B. die BIND Funktion oder auch die Telemetrie-Anbindung. Ich werde mir den Micro TX definitiv kaufen und testen. Kaufen könnt Ihr das Modul direkt bei TBS oder bald bei Euren Lieblings-Shops.

Update: Die Unterschiede zum „großen“ TBS Crossfire System liegen einzig in der Reichweite (bisher 10mw – 2000mw) , das Modul selbst hat kein Bluetooth und kein OLED Display. Der Rest bleibt identisch. Noch besser :))

Features

  • Longrange Funksystem
  • 868/915 MHz (umschaltbar)
  • 10mw – 100mw
  • (DSSS, FHSS) Frequenzhopping + Self Healing Code
  • Adaptive Breitband Kontrolle und Empfangs-Optimierung
  • Geringe Latenz – 150mhz Update Rate
  • 2 Empfänger:
    • Diversity Empfänger mit Beacon Akku, 8 PWM Ausgänge
    • MicroRX mit 4 PWM Ausgängen – perfekt für Racer
  • Status LED
  • Erweiterungsport für zukünftige Funktionen
  • Software Updates über RF Link

 

Technische Spezifikationen:

  • Frequenzband: 868MHz (EU, Russland) / 915MHz (USA, Asien, Australien)
  • Eingangsspannung: 3.5 – 13V
  • Leistungsverbrauch: 1.1W (@10mW) – 2W (@100mW)
  • Abessungen: 65 x 48 x 22 mm (JR modul Größe)
  • Gewicht: 48g
TEILEN
Vorheriger ArtikelDRL Level 3 – Mardi Gras World
Nächster ArtikelKleine FPV Session
Hi ich bin Daniel. Schön das Ihr da seid! Ohne Euch macht es hier doch nur halb so viel Spaß ;) Kurz zu meiner Person. Ich betreibe das RC-Quadrocopter Magazin nun seit über 3 Jahren und kombiniere meinen JOB mit dem Hobby. Neben der Quadrocopter Fliegerei und dem Magazin bin ich, Autor, Webworker und leite eine Werbeagentur. Ich hoffe, ich biete Euch mit dem Magazin den Stoff, den Ihr gebrauchen könnt. Und falls nein dann unbedingt mitteilen :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here