Ich fliege nun seit einigen Monaten meine TBS Tango Fernsteuerung mit dem TBS Crossfire MHz System und bin auch wirklich sehr zufrieden. Weichen musste dafür meine damals heiss geliebte Spektrum DX9. Doch seitdem stehen meine Flugzeuge und HomeRacer, basierend auf DSMX, alle in der Garage und werden nicht geflogen. Nun packte mich aber die Lust auf ein 3D Flugzeug und bevor ich nun 70 EUR für einen TBS Empfänger ausgeben wollte und alles umbauen musste, habe ich mal ein wenig gesucht. Die Tango, sowie auch die Taranis, verfügen auf der Rückseite ja über einen JR Schacht. Ich kannte bislang nur die älteren Orange Module und war davon nie angetan. So hörte ich viel Kritik und bin auch nicht so auf dem „billig kaufen“ Trip – denn meist muss ich dann 2x kaufen 😉  Also habe ich ein wenig gesucht.

Gefunden habe ich das RotorX DSMX Modul. Sah auf den ersten Blick schon mal solide aus. Mit 45,95 € nicht zu teuer und immer noch günstiger als ein neuer TBS Empfänger. Grund genug, dem Modul mal einem Test zu unterziehen. Nach ein wenig Recherche habe ich herausgefunden, dass es sich um eine neue Version des Orange Moduls handelt und komplett überarbeitet wurde. RotorX hat sich da wohl eingekauft? So genau weiß ich es nicht. Dennoch wurde ich dann etwas skeptisch. Aber meine Skepsis hat sich nicht bestätigt! Und schwarz sieht doch auch noch schöner aus als Orange 😉

Das RotorX DSMX Modul macht genau das, was es soll. Und sehr gut sogar! Im Lieferumfang ist das 2,4 GHz Modul und eine Stabantenne. Es passt perfekt in den JR Schacht der Tango. Mit einem Knopfdruck lassen sich Modell und Sender binden. Ein paar Settings in der Funke und schon kann es losgehen. Die Reichweite hat mich überzeugt. Nicht einen Ausfall bislang und ich fliege die Flugzeuge schon hoch und weit. Ich konnte keinen Nachteil zur DX9 feststellen und fliege so nun nur noch eine Funke mit 2 Modulen. Einfach austauschen, Modell ändern und weiter geht es mit dem Racer. Klare Kaufempfehlung! Noch ein „plus“ für die Kombination mit der TANGO. Dank des eingebauten FPV Empfängers und Monitor kann ich mir auf jedes Flugzeug ein FPV Setup schnallen und habe Livebild. Auch die Homeracer fliege ich im Garten über den Monitor. Entspannt richtig an einem schönen Frühlings-Feierabend.

Kaufen könnt Ihr das Modul z.B. bei flyingmachines oder bei dronefactory.ch

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Daniel;
    auf Grund deiner und einiger anderen Fundstellen im Netz habe ich mir das Modul gekauft. Leider funktioniert bei mir gar nichts! Hast du noch ein paar konkrete Hinweise. Du schreibst nach ein paar Einstellungen funktioniert es gut. Bei mir nicht, leider. Die Tango ist auf dem letzten Softwarestand Beta v1.21. Ich habe meine Versuche mit PPM 8 Kanäle und 10 Kanäle gemacht. Kein Erfolg beim Induktrix und anderen Spektrum Empfängern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here