Vorstellung: RaceKraft Props in 3″

Lange Zeit war es relativ Mau in Sachen vernünftiger Props in 3″. Nun kommt RaceKraft mit einer Reihe cooler Propeller (bei Flyingmachines verfügbar) für kleine FPV Racer auf den Markt. Grund genug mal zu schauen, ob die neuen Modelle auch auf unseren RotorX Atom passen.

Beim Atom ist tatsächlich überhaupt keine Luft zum Canopy und so fällt die Wahl der Props auch nicht sonderlich üppig aus. Ich hätte nie gedacht, dass die neuen RaceKraft Bullnose Props in 3045 passen. Die Spitzen sind doppelt so breit. Aber schaut selbst:

IMG_5494

Passen ohne Probleme. Die Bullnose Variante gibt es in den Farben weiß und hellblau. Ihr seht den Unterschied zu den Originalen schon sehr deutlich. Hier mal ein Vergleich zum original Propeller. Der Vorteil von Bullnose Props sind zum einem ein direkteres Ansprechverhalten und mehr Schub. Wobei dadurch auch ordentlich mehr Strom gezogen wird! Eure Regler sollten also ausreichend dimensioniert sein. Ich würde die Bullnose Props nicht dauerhaft mit 4S am Standard – RotorX fliegen. Ausprobiert wird es dennoch.

Neben den Bullnose bringt RaceKraft nun auch 4 Blatt Props in 3 Blatt auf den Markt. Mit den Dimensionen 3030 x 4 verfügen die neuen 4 Blatt Props über die weniger Steigung, als die Originalen (3040 x 3), bieten dank 4 Blatt aber eine deutliche Steierung in Sachen Wendigkeit, weniger Drift in den Kurven und allgemein ein schöneres Ansprechverhalten. Die 4 Blatt Props gibt es in den Farben blau und smoke. Beide Versionen sind halb-transparent.  Die 4 Blatt Props sollten dank der geringeren Steigung perfekt zu 4S am RotorX passen.  Jetzt brauche ich nur noch ein paar trockene Tage und Zeit zum Testflug.

IMG_5482


Über Daniel Wolf 250 Artikel
Hi ich bin Daniel. Schön das Ihr da seid! Ohne Euch macht es hier doch nur halb so viel Spaß ;) Kurz zu meiner Person. Ich betreibe das RC-Quadrocopter Magazin nun seit über 3 Jahren und kombiniere meinen JOB mit dem Hobby. Neben der Quadrocopter Fliegerei und dem Magazin bin ich, Autor, Webworker und leite eine Werbeagentur. Ich hoffe, ich biete Euch mit dem Magazin den Stoff, den Ihr gebrauchen könnt. Und falls nein dann unbedingt mitteilen :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*